Darüşşafaka

Eine Institution mit dem Namen Gesellschaft für islamische Erziehung wurde am 30. März 1863 von Yusuf Ziya Pascha, Gazi Ahmet Muhtar Pascha, Vidinli Tevfik Pascha, Sakızlı Ahmet Pascha und Ali Naki Efendi gegründet nach einem kaiserlichen Befehl des Sultans Abdülaziz. Sein Zweck war, die Bildung von armen und verwaisten Kindern zu unterstützen. Die Institution zog viele osmanische Paschas und Intellektuelle als ihre Mitglieder an und wurde die erste zivile Organisation für Bildung in der türkischen Geschichte.

Anfänglich beschränkte sich der Anwendungsbereich der Gesellschaft auf die Ausbildung von Lehrlingen in und um Großen Basar. Der Unterricht fand in der alten Valide Mektebi in Beyazıt statt. Es gab nur ein Klassenzimmer und alle Unterrichtsmaterialien wurden den Schülern von der Gesellschaft besorgt.

Heute werden in Darüşşafaka fast 1000 Kinder aus verschiedenen Provinzen des Landes mit einem Vollstipendium von der 5. Klasse bis zum Abitur in Englisch unterrichtet. In Darüşşafaka verbringen sie 24 Stunden und 7 Tage die Woche, ihre Schüler erhalten nicht nur eine qualitativ Ausbildung, sondern entwickeln auch ihre persönlichen Fähigkeiten.

Referenzen

https://www.darussafaka.org/about-us/society/history

https://en.wikipedia.org/wiki/Dar%C3%BC%C5%9F%C5%9Fafaka_Association